climalogo     Life cycle based greenhouse gas emissions
    of Austrian consumption


Klimafonds

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen
des 7. Austrian Climate Research Programmes (ACRP) durchgeführt.


Auftraggeber
Österr. Klima- und Energiefonds, 7. ACRP

Auftragnehmer und Projektkoordination

    IIÖ

Andreas Windsperger, Bernhard Windsperger

Projektteam

    Joanneum

Gerfried Jungmeier, Hannes Schwaiger, Neil Bird

    Treeze

       Rolf Frischknecht

    Rütter

       Carsten Nathani

    WKO

Richard Guhsl, Andre Buchegger

Abstract deutsch
Die Einbeziehung der Treibhausgasemissionen für die Herstellung der Handelsgüter in die nationale Treibhausgasbilanz würde die nationale Bilanz um die Klimarelevanz des österreichischen Konsums erweitern und ein transparentes Bild über die wahren Klimawirkungen des österreichischen Konsums liefern, damit die wesentlichsten Handlungsfelder für Maßnahmen zur Reduktion von THG identifiziert werden können.

weiter [deutsch]


Abstract english
Including the impact of traded goods in Austria's greenhouse gas emission (GHG) balance will show the implications of consumption based accounting. GHG emissions associated with imported goods must be added to the national balance, while those from exported goods can be subtracted. This will provide a transparent picture of the true climate impacts of Austria´s consumption and help to find the most climate intensive materials and potentials for global climate protection.

continue [english]

scienceline.org

Endbericht, Final Report